Artikel

comeback für Antje

Posted by prleichtathletik

Zum Saisonauftakt reisten die Spitzenläufer vom LC Cottbus zum  28.Internationalen Läufermeeting nach Pliezhausen.

Allen voran die Hindernis-Europameisterin von 2014, Antje Möldner-Schmidt. Es ist der erste Schritt in die richtige Richtung – wieder einmal, sagte Antje Möldner-Schmidt (LC Cottbus, 6:27,25min), die nach ihren Comeback auf der 2000 Meter Hindernisstrecke und dem dritten Platz hinter der Französin Ophelie Claude-Boxberger (6:16,60min) und Elena Burkard (LG farbtex Nordschwarzwald, 6:20,82 min) mit ihrer Hindernis-Premiere mehr als zufrieden sein darf.

Die erst 16 Jährige Blanka Dörfel gab ihr Debüt über 2000 Meter-Hindernis und lief trotz Sturz auf den  6. Platz mit einer sehr guten Zeit von 7:01.63min  (Norm für die U18 EM ist 6:55min). Einen hervorragenden 3. Platz belegte Marie Scheppan im Frauen Rennen über 300m in 39,79s hinter der Polin Wyciszkiewicz (37,66s) und Pirkova aus Prag (37,89s).

Über 1000m gaben die beiden amtierenden Deutschen Jugendmeister Constantin Schulz und Artur Beimler ihren Saisoneinstand. Sie liefen jeweils Bestleistungen mit 2:24,26min und 2:29,81min und belegten im Männerlauf den 6. und 9. Platz., es gewann der Deutsche 800m Meister Timo Benitz (LG farbtex Nordschwarzwald 2:21,62min).

Wieder einmal zeigte sich Pliezhausen als gutes Pflaster für die  Nachwuchssprinterinnen. Diesen Mal blieben gleich drei DLV-Staffeln unter der U20-WM-Norm. Es siegte die DLV Erstvertretung in 44,71s. Die zweite DLV-Staffel lief mit  der Cottbuserin Skadie Schier und Lilly Kaden , Beauty Somuah, Antonia Dellert 45,66s. Bei den nächsten Wettkämpfen hat Skadie nun die Möglichkeit, sich mit guten Sprintzeiten für die U20 WM  an zu bieten.

(Quelle: LC Cottbus)

 

Adresse

Leichtathletik- Verband Brandenburg

Olympischer Weg 2

14471 Potsdam

Tel: 0331 - 900100

Fax: 0331 - 900101

 
 

 

 

Theme
Design by David