Artikel

Erstes LVB-Talente-Camp

Posted by prleichtathletik

Über den Tag der Deutschen Einheit waren dieses Jahr 45 junge Brandenburgische Leichtathletinnen und Leichtathleten zum ersten LVB-Talente-Camp in das Jugendbildungszentrum Blossin geladen. Die Veranstaltung, welche zum ersten mal stattfand, wurde von der Leichtathletikjugend Brandenburg gemeinsam mit den Landestrainern aus Potsdam und Cottbus organisiert und diente als Auszeichnung erfolgreicher Sportlerinnen und Sportler der AK U14 und U16. Dabei stand neben einer gezielten gemeinsamen Trainingseinheit am 04.10. auch Spiel und Spaß am Tag zuvor im Mittelpunkt.

 

Nach der Anreise und ein paar einleitenden Worten durch den leitenden Landestrainer Kai-Uwe Meier, konnten die Sportlerinnen und Sportler am Mittwoch zwischen drei angebotenen Workshops wählen. Eine Gruppe machte im Drachenboot den Wolziger See unsicher, eine andere Gruppe testete ihre Fähigkeiten an der Indoor-Kletterwand und auch das Klettern im Hochseilparcour wurde angeboten. Währenddessen hatten die angereisten Heimtrainer der unterschiedlichen Vereine und Stützpunkte die Möglichkeit, sich über Probleme und Erfolge der vergangenen Saison sowie zur allgemeinen Entwicklung auszutauschen. Nach dem Abendessen hielt Hagen Pohle (Olympiateilnehmer Gehen, SC Potsdam) einen Vortrag über seine Saisonvorbereitung und die Heim-EM in Berlin. In der anschließenden Fragerunde ließ er sich über seine Motivation und Vorbilder ausfragen. Vorbild ist für Hagen Pohle nicht eine einzelne Person sondern „eigentlich die besten Eigenschaften aller Athleten“. Angesprochen auf seine Trainingslagereinheiten über 180 Kilometer pro Woche erklärte er seinen Zuhörern: „Der Wettkampf ist die Belohnung für das Training.“ Zum Abend traf sich die über alle Vereine und Disziplinen gemischte Gruppe noch einmal zum gemeinsamen lockeren Sport in der Mehrzweckhalle des Jugendbildungszentrums.

Am Donnerstag standen zwei Trainingsblöcke auf den Plan, wofür die Sportler in die drei Disziplingruppen aufgeteilt wurden. Das Training wurde von angereisten Trainern und Lehrertrainern durchgeführt. Außerdem leiteten erfolgreiche U20/U23-Athleten des Landes Brandenburg Übungen als Vorbilder an und stellten sich und ihren Werdegang in einer kurzen Präsentation vor. Der erste Teil des Trainings fand in der Halle statt. Nach dem gemeinsamen Mittagessen verteilten sich die Gruppen über das Gelände und setzten das Training draußen fort. In der gemeinsamen Abschlussrunde wurde ein Feedback von Teilnehmern und Trainern an die Organisatoren ausgetauscht. Die Teilnehmer hatten großen Spaß, haben teilweise neue Freundschaften geschlossen und hätten sich noch über einen weiteren Tag gefreut. Von Trainerseite wurde die gute verbandsinterne Zusammenarbeit zwischen Leistungssport und Jugend hervorgehoben. 

Die LVB-Jugend freut sich über das erfolgreiche erste Camp und strebt eine Fortsetzung im nächsten Jahr an. Insbesondere mit der hohen Anzahl der Teilnehmer ist man sehr zufrieden.

(Quelle Bild und Text: Leichtathletikjugend Brandenburg)

Adresse

Leichtathletik- Verband Brandenburg

Olympischer Weg 2

14471 Potsdam

Tel: 0331 - 900100

Fax: 0331 - 900101

 
 

 

 

Theme
Design by David