Artikel

Diskuswurf Männer gegen Frauen

Posted by prleichtathletik

Frauen werfen Diskus gegen Männer. Pyrotechnik, Musik, Licht- und Feuereffekte. Eine Zone, in der Fans hautnah auf ihre Idol treffen können. Auch die 6. Auflage des ISTAF Indoor am 1. Februar 2019 wird innovativ, spektakulär und einzigartig. Das wurde am Dienstag auf einer Pressekonferenz deutlich.

Das gab es noch nie: Beim 6. ISTAF Indoor treten in der Mercedes-Benz Arena in Berlin Weltklasse-Diskuswerferinnen gegen Weltklasse-Diskuswerfer an. Frauen oder Männer: Wer wirft weiter? Das besondere Diskus-Duell ist eine der Innovationen des ISTAF Indoor 2019 (1. Februar), die die Veranstalter am Dienstag vorstellten.

Zahlreiche Stars aus sieben Disziplinen werden beim weltweit größten Leichtathletik-Meeting unterm Hallendach starten, darunter Olympiasieger Christoph Harting (SCC Berlin) und seine Diskus-Kollegin Shanice Craft (MTG Mannheim), Stabhochsprung-Weltrekordler Renaud Lavillenie (Frankreich), Hürden-Ass Pamela Dutkiewicz (TV Wattenschied 01) sowie Deutschlands schnellste Frau: Gina Lückenkemper (TSV Bayer 04 Leverkusen). Mit 6.500 Karten sind bereits mehr als die Hälfte der Tickets für die sechste Auflage des ISTAF Indoor 2019 verkauft.

Vier Männer, vier Frauen, zwei Teams

Meeting-Direktor Martin Seeber betont: „Das einzigartige Format des ISTAF INDOOR mit den Showelementen und der Nähe zu den fantastischen Zuschauern pusht die Athleten zu absoluten Top-Leistungen. Das Diskuswerfen in der Arena ist ohnehin ein Spektakel. Jetzt wollen wir den Fans, die hautnah am Geschehen sitzen, mit dem Diskus-Duell einen packenden Teamwettbewerb bieten, der extrem viel Spannung und Unterhaltung verspricht. Die Fans können sich auf einen tollen Abend freuen!“

Vier Frauen und vier Männer treten in jeweils sechs Versuchen gegeneinander an. Die aktuellen Bestweiten werden in die Team-Wertung addiert. „Das ist eine coole Idee. Ich denke, dass wir Männer gewinnen werden“, sagte Olympiasieger Christoph Harting schmunzelnd. „Weil wir viel mehr Erfahrung haben. Für uns Werfer ist das ISTAF Indoor ja der einzige Hallen-Wettbewerb weltweit. Und wir Männer haben es bereits fünfmal erlebt, die Frauen nur einmal.“ 

Auch Shanice Craft, EM-Dritte und Deutsche Meisterin 2018, freut sich auf das Duell. „So werden wir zu Teamsportlern und treten gemeinsam gegen die Männer an. Das wird super.“ Sie hatte beim 2. ISTAF Indoor triumphiert und hält mit 62,07 Metern den inoffiziellen Hallen-Weltrekord. Shanice Craft setzt im Diskus-Duell auf einen Sieg der Frauen. „Es steht außer Frage, wer hier das stärkere Geschlecht sein wird. Wir Frauen werden oben stehen. Frauen haben einfach die besseren Nerven. Wir werden das Ding rocken!“

Spitzensport hautnah in der neuen Fan-Zone

Das Diskus-Duell „Frauen gegen Männer“ ist nicht die einzige Neuerung im Programm. Als weitere Innovation werden die Organisatoren beim 6. ISTAF Indoor eine Fan-Zone einrichten, in der die Zuschauer auf die Athleten treffen können. „Das ISTAF Indoor steht für ‚Spitzensport hautnah‘. Wir wollen die Distanz zwischen Sportlern und Fans weiter abbauen, wollen in der Leichtathletik Stars und Vorbilder zum Anfassen", erklärt Martin Seeber.

Wie im Vorjahr wird das Meeting an einem Freitagabend veranstaltet. Los geht’s am 1. Februar um 17 Uhr mit Schülersprints und Pendelstaffeln. Das Hauptprogramm beginnt um 18 Uhr und endet um 21.45 Uhr.

Folgende sieben Wettbewerbe sind geplant:

60 m (Frauen und Männer) 
60 m Hürden (Frauen und Männer)
Stabhochsprung (Männer)
Weitsprung (Frauen)
Diskus-Duell (Frauen gegen Männer)

 

Tickets für das ISTAF Indoor 2019
Karten für das ISTAF INDOOR gibt’s ab 17 Euro unter tickets.istaf.de. Mit dem Weihnachtsspecial können sich Fans besonders günstig Tickets der Preiskategorie 3 sichern: Zwei Karten in dieser Preiskategorie kosten statt 62 Euro nur 49 Euro. Dieses Angebot endet am 26. Dezember.

ISTAF INDOOR 2019

Adresse

Leichtathletik- Verband Brandenburg

Olympischer Weg 2

14471 Potsdam

Tel: 0331 - 900100

Fax: 0331 - 900101

 
 

 

 

Theme
Design by David