Artikel

Deutsche Hallenmeisterschaften der Senioren

Posted by prleichtathletik

 

Vom 01.03. - 03.03.2019 fanden in Halle an der Saale die Deutschen Hallen-Seniorenmeisterschaften mit Winterwurf statt. Das Team der Brandenburger Seniorinnen und Senioren gewann insgesamt sechs Goldmedaillen, zehn Silbermedaillen und drei Bronzemedaillen. 

Christa Helmke konnte, wie auch im letzten Jahr, das Speerwerfen in ihrer Altersklasse (W75) überlegen mit 20,17 m gewinnen. Im Diskuswurf musste sie sich knapp geschlagen geben und wurde mit einer Weite von 18,18 m Zweite. Einen Meistertitel konnte sich ebenfalls Viktoria Zikert (LC Dosse Wittstock) über die 800m (W75) erlaufen. Sie gewann das Rennen in 3:59,14 min. Außerdem konnte die Cottbusserin über die 200m-Distanz überzeugen und gewann mit einer Zeit von 46,34 sec. die Bronzemedaielle.  Natürlich mit im Team der Brandenburger war auch Sieglinde Hartung (ASC Grün-Weiß Finsterwalde), die sich in der Altersklasse W70 Silber im Kugelstoß (8,08m) erkämpfte, sowie den dritten Platz im Diskuswurf (18,04 m) erreichte. Deutsche Meisterin wurde auch Katja Hasselberg vom SV Leonardo-da-Vinci Nauen. Sie gewann den Weitsprungwettkampf in der Altersklasse W50 mit einer Weite von 4,77 m.

In der M80 gewann Willi Klaus (ESV Lok Potsdam) mit hervorragenden Leistungen drei Meistertitel und eine Silbermedaille. Silber sicherte sich der Potsdamer im 400m - Lauf mit einer Zeit von 33,71 sec. Im Hochsprung siegte er mit neuem deutschen Hallenrekord von übersprungenen 1,30 m. Den zweiten Titel gewann er im Weitsprung. Erst im letzten Versuch konnte er mit gesprungenen 3,71 m den bis dahin führenden Dr. Schmid aus Weiden auf den zweiten Platz verweisen. Sein Vereinskollege Gerd Meister wurde mit 3,40 m Dritter. Zur spannensten Entscheidung kam es jedoch über die 60m Hürden. Hier siegte Willi Klaus mit 1/100 Sekunde vor Reinhard Dahms aus Hamburg in 12,82 sec. 

Ullrich Becker (ESV Lok Potsdam) war in der Altersklasse M70 mit vier erkämpften Silbermedaillen ebenfalls sehr erfolgreich. Im Weitsprung belegte er Platz zwei mit einer Weite von 4,39 m, über die 200m lief er in eine Zeit von 29,77 sec auf den zweiten Podestplatz, außerdem errang er den Vizemeistertitel über die 60m in 9,06 sec, sowie über die 400m in 72,06 sec. In der Altersklasse M60 konnte Wolfgang Kreemke (ESV Lok Potsdam) sowohl im 800m -Lauf mit einer Zeit von 2:25,29 min., sowie im 400m -Lauf mit 62,44 sec. zwei Silbermedaillen erkämpfen. Sein Vereinskamerad, Jürgen Götte, der sonst immer bei Straßenläufen sehr erfolgreich ist, stellte sich erstmals der Konkurrenz auf der Bahn und belegte in der M60 über 3000m in 11:03,32 min. einen tollen vierten Platz bei der Deutschen Meisterschaft.

Eine weitere Silbermedaille gewann Olaf Terzer (KSC Strausberg) in der Altersklasse M45. Im Diskuswurf überzeugte der Straußberger mit einer Weite von 38,32 m. In der gleichen Altersklasse belegte Thomas Frank (PLC) den 4. Platz im Weitsprung mit einer Weite von 5,03m. Patrick Klebon (WSG Königswusterhausen) und Thomas Strupat (VfL Brandenburgin belegten in der Altersklasse M40 über die 800m -Distanz die Plätze vier (2:07,90 min) und sechs (2:15,38 min).

Weitere gute Ergebnisse erzielten Ellen Schlicker (W50) vom VfL Brandenburg über 400m, 800m und 60m Hürden, sowie Günter Hartung (M70) vom ASC Grün-Weiß Finsterwalde über 60m und 200m.

Alle Ergebnisse sind HIER zu finden. 

Adresse

Leichtathletik- Verband Brandenburg

Olympischer Weg 2

14471 Potsdam

Tel: 0331 - 900100

Fax: 0331 - 900101

 
 

 

 

Theme
Design by David