Artikel

Ralf Jossa wirft nur knapp am Europarekord vorbei
Jörg Reckemeier

Nur ganz knapp hat Ralf Jossa (SV Herzberg) den Europarekord im Gewichtwurf der Klasse M50 verfehlt. Bei einem Werfertag im sächsischen Großolbersdorf erzielte der Brandenburger starke 23,92 Meter.

Damit näherte sich der amtierende Deutsche M50-Hammerwurfmeister mit dem 11,34 Kilogramm schweren Gerät bis auf vier Zentimeter dem gültigen Europarekord von Oleksandr Drygol (Israel), den dieser im Jahr 2018 mit 23,96 Metern aufgestellt hatte.

Seine eigene deutsche Bestleistung verbesserte Ralf Jossa ganz erheblich. Er hatte anlässlich der Senioren-Europameisterschaften in Aarhus (Dänemark) im Jahr 2017 22,67 Meter erzielt, die er nun bei dem Wettkampf in Großolbersdorf gleich viermal übertraf: Im ersten Durchgang erzielte er auf Anhieb 23,22 Meter, steigerte diese Leistung dann im dritten Versuch auf 23,41 Meter, ehe er im vierten Wurf auf die neue deutsche Bestmarke von 23,92 Metern kam und dann noch einmal 22,97 Meter folgen ließ.

(Quelle: DLV)

Adresse

Leichtathletik- Verband Brandenburg

Olympischer Weg 2

14471 Potsdam

Tel: 0331 - 900100

Fax: 0331 - 900101

 
 

 

 

Theme
Design by David