Artikel

starkes Trainerteam

Posted by prleichtathletik

 

Auf ihre Erfolge im Jahr 2017 sind die Potsdamer Stabhochspringer sehr stolz. Von der Leistungsklasse bis zu den Jüngsten freuten wir uns über den großen Einsatz unserer Sportler, über gute und erfolgreiche Sprünge, über Qualifikations- und Kadernormen  sowie über glänzende Medaillen. Was vor nunmehr fast 20 Jahren als „One-Man-Show“ des heutigen Sportschullehrers Toralf Neumann mit zwei stabhochspringenden Mehrkämpfern in Potsdam wiederbelebt wurde ist inzwischen zu einem Team von 5 Trainern mit mehr als 50 stabhochsprungbegeisterten Sportlern angewachsen. Ein Geheimnis dieses Erfolges ist das Trainerteam, welches miteinander um Fortschritt ringt sowie eine klare Struktur, in welcher jeder seine Aufgabe findet.

 

 

Bundestrainer Stefan Ritter

Die sportfachliche Führung sowie enge Zusammenabeit unseres Teams auf Bundesebene obliegt Stefan Ritter. Er konnte bei den letzten internationalen Höhepunkten mit Annika Roloff, Friedelinde Petershofen und Anjuli Knäsche Teilnehmer in den National-Teams des DLV stellen und in diesem Sommer Leni Freyja Widgrube in Nairobi beim Gewinn des Vizeweltmeistertitels der U18 unterstützen. Wir freuen uns, dass ihm jüngt vom DLV das Vetrauen geschenkt wurde künftig als Bundestrainer der Frauen zu wirken. (<<Karrieresprung>>  <<Personelle Veränderungen>>)

 

 

Sportschullehrer Toralf Neumann

Die organisatorische Führung des Teams sowie der Austausch mit den Entscheidungsträgern im Land Brandenburg ist zentrale Aufgabe von Toralf Neumann. Als Lehrer-Trainer an der Sportschule Potsdam kümmert er sich zentral um das Aufbautraining junger Talente der U16 und U18 in die deutsche Spitze. Inhaltlich steht die Organisation von Leistungsvoraussetzungen im Mittelpunkt. Diese sollen unseren Sportlern zukünftig helfen ihre hoch gesteckten Ziele zu verwirklichen.

 

 

Sportschüler Ansgar Bartel

Ansgar Bartel, selbst noch Athlet, verwendet bereits viel Zeit in der Woche dazu, jungen Mehrkämpfern in unserer anspruchsvollen Disziplin unter die Arme zu greifen. Mit seinem Einsatz wird er zu einem Vorbild für viele junge Sportler und genießt das Vertrauen, seine älteren Trainerkollegen in deren Abwesenheit fachgerecht zu vertreten.

 

Studentin Ariane Rook

Studentin Katharina König

Mit Ariane Rook und Katharina König geben weitere zwei ehemalige Stabhochspringerinnen ihr Wissen an jüngere Sportler weiter. Bei ihnen lernen Anfänger der U14 und U16 das ABC mit dem Stab und sammeln erste Wettkampferfahrungen bei unseren Abendsportfesten oder alljährlich im Rahmen des Stern-Center-Springens. Allein in ihrer vereinsübergreifenden Trainingsgruppe am Potsdamer Landesstützpunkt treffen sich wöchentlich über 15 begeisterte Kinder, um gemeinsam das vielseitige Training eines Stabhochspringers kennenzulernen.

 

 

 

Ob es um die Suche neuer Stabhochsprungtalente, die fachgerechte Ausbildung interessierter Sportler oder die Betreuung bei landes- und deutschlandweiten Wettkämpfen geht, arbeiten unsere Trainer Hand in Hand. Gemeinsam mit den Sportlern formen sie ein Team, in welchem jeder seinen Platz finden kann und Unterstützung von den Kameraden erhält so wie er selbst auch Hilfe geben wird.

 (Quelle: SCP-Stabies)

Adresse

Leichtathletik- Verband Brandenburg

Olympischer Weg 2

14471 Potsdam

Tel: 0331 - 900100

Fax: 0331 - 900101

 
 

 

 

Theme
Design by David